Der 1948 im italienischen Cirò (Kalabrien) geborene Künstler Francesco Lamazza siedelte 1965 nach Hannover über. 1977 – 1980 absolvierte er eine Lehre als Kunsttischler, nach dem Meisterabschluss eine Ausbildung zum Restaurator, der in Museen und Privatsammlungen im In- und Ausland berufen wurde. Nebenher trat er bis 1980 in Deutschland, Italien und England als freischaffender Musiker auf, nahm seit 1983 an Kunst- und Architekturforen teil. Schon während seines Studiums für Gestaltung und Design an der Werkakademie Hannover von 1992 – 1995 beschickte er zahlreiche Kunstausstellungen.

 

francesco-lamazza_1_orig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

h5_orig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.francescolamazza.com